sofa die ennomane

24. März 2013

Links der Woche

  • Sprachbrocken 12/2013:

    “Dieser angebliche „Shitstorm“ (mitbekommen hat den niemand) wurde angeblich ausgelöst durch Martensteins Kritik (ich nenne es mal „Kritik“, das Wort aber bitte nicht auf die Goldwaage legen) an – Sie ahnen es – Unisex-Toiletten. Dabei hat Marteinstein die Niederungen der männer-unterdrückenden Sanitärtechnik längst hinter sich gelassen und kümmert sich diese Woche um ein ganz besonders schockierendes Beispiel der Unterdrückung weißer Männer – der Echo-Ausladung der Musikkapelle Frei.Wild.”

  • Esoterikzwang an der Bonner Universität:

    Für eine solche Patientin solle nach der TCM ein “Milz-Qi-Mangel” diagnostiziert und mit Umstellung der Ernährung auf „warme Nahrungsmittel“ und die „Mitte stärkende Nahrung“, sowie Akupunktur und Moxibustion therapiert werden. (…) Man muß sich wirklich einmal klar machen, daß das bedeutet, daß ein/e MedizinstudentIn an der Uni Bonn gezwungen wird, diesen Unsinn zu lernen, da man ohne die Klausur zu bestehen, in der auch diese Inhalte abgefragt werden, nicht zum Staatsexamen zugelassen wird. Dieser QB ist kein optionales Fach, die Teilnahme ist Pflicht und damit wird natürlich suggeriert, daß es sich bei dem oben beschriebenen Hokuspokus um anerkannte und wirksame medizinische Verfahren handelt, die gleichberechtigt neben echten und wichtigen Prinzipien wie Impfung, Behandlung mit Antibiotika oder Hygiene gelehrt werden sollten.”

  • Unsere Mütter, unsere Fehler:

    “Ringelpiez mit Anklicken”

  • Sex und das Internet:

    “Einigen von euch wird es noch in Erinnerung sein: Vor wenigen Wochen wurden mir über ein einschlägiges Forum massive Drohungen zugespielt. Die Seite wurde mittlerweile geschlossen, Screenshots davon habe ich nicht mehr (bzw. liegen bei der Polizei). Ich bekam auch Kommentare direkt in mein Blog. Das reichte von übelsten Beleidigungen bis hin zu konkreten Beschreibungen einer Vergewaltigung und Ermordung meiner Person. Echt-Bilder von aufgeschlitzten Frauen, deren Eingeweide mit Glasscherben entfernt wurden, waren auch dabei.”

  • Die FDP und die NPD: Wenn man Dummheit verbieten könnte:

    “Man kann darüber sinnieren, ob die platte Argumentation Röslers wirklich aus politischer Überzeugung entstanden ist. Wenn dem so wäre, sind die Opfer rechter Gewalt – egal, ob die NPD direkt oder indirekt daran beteiligt ist oder nicht – insgesamt nur die Folge von „Dummheiten“.”

Flattr this!

Comments are closed