sofa die ennomane

18. November 2012

Links der Woche

  • Wie hoch sind die Kosten politischer Partizipation?:

    “Ich hoffe, hier wird sichtbar, wie hoch die Kosten der Partizipation sein können. Große Umbauarbeiten sind nötig, und ich habe noch nicht einmal der praktischen Implementation von Liquid Democracy Tools (die z.B. auch rechtlich schwierig ist!) oder Daten- und Bürgerrechtsschutz angerissen. Was uns bei Forderungen nach mehr Partizipation und Transparenz bevorsteht, scheint für viele schwer überblickbar. Doch man muss sich klar machen, was dort alles dranhängt und was man in Kauf zu nehmen bereit ist, um mehr Bürger etwas mehr an der Politik teilnehmen zu lassen.”

  • Zeitungskrise? Zeitungsende!:

    “Tageszeitungen sind – man muss das in den Endzeittagen der FR und wohl auch der FTD nochmal festhalten – eine sterbende Gattung. Das hat nichts mit dem Datenträger zu tun, auch eine als PDF für Tablets ausgespielte Tageszeitung ist erst einmal nichts anderes als eine Tageszeitung. Sie folgt all ihren Prinzipien, die vor 20 Jahren noch relevant waren, inzwischen aber aus einer Reihe von Gründen schlichtweg überholt sind.”

  • Esotopia – Ein Gedankenexperiment:

    “Die erste und wichtigste Regel in diesem Land: Es gibt keine Regeln. Wörter wie “Fakten”, Test, empirisch (*brr, schüttel*), werden sofort aus dem Wortschatz gestrichen. Fakten stören nur. Jeder in diesem Land hat das Recht auf seine eigene Wahrheit. Dass es für den nächsten ganz anders ist, ist dabei kein Widerspruch.”

  • Die Homöopathie-Lüge: So gefährlich ist die Lehre von den weißen Kügelchen:

    “Wie kaum ein anderes pseudowissenschaftliches Konzept hat es die Homöopathie geschafft, tief in die Gesellschaft und vor allem die Wissenschaft einzudringen. Homöopathie wird an Universitäten gelehrt, wird von Ärzten praktiziert, von Politikern unterstützt und in Medien gelobt. Die Pseudomedizin der Homöopathie ist überall und es scheint aussichtslos, darauf hinzuweisen, dass sie weder wirkt noch seriöse Medizin ist.”

Flattr this!

Kommentare

  1. Comment von Thorte | 21. Nov. 2012 um 13:17:06

    Ja, warum sollte ich mir eine Zeitung kaufen, wenn ich alle Nachrichten auf Newsportalen lesen kann. Mit den Tablets seit einiger Zeit auch ebenso bequem am Frühstückstisch oder aufm Sofa…

  2. Comment von Miguel | 29. Nov. 2012 um 11:52:51

    Ja, vieles ändert sich mit der Zeit und so müssen auch die Zeitungen neue wege der Vermarktung suchen und finden. Das müssen andere Unternehmen aus anderen Branchen auch.


Comments are closed