sofa die ennomane

25. September 2016

Links der Woche

Bisher keine Kommentare (sei Erste*r!)
 
  • Good Bye Twitter:

    “Seit mehr als 6 Monaten bin ich Anfeindungen, Bedrohungen und Identitätsdiebstahl ausgesetzt. In den vergangenen Wochen hat sich die Situation zugespitzt. Gestern nacht bekam ich wiederholt die Drohung, man suche nun nach der Grundschule meines Sohnes. An diesem Punkt kann ich das Risiko nicht mehr verantworten.“

Flattr this!

22. September 2016

Google sagt danke

Bisher keine Kommentare (sei Erste*r!)
 

Das Urheberrecht ist ein sprödes Thema. Es gilt als trocken, langweilig und komplex – nichts worüber man sich beim Friseur unterhalten würde. Eigentlich sollte man das aber, schließlich sind wir alle davon betroffen: wenn wir einen Link auf Facebook teilen, ein Foto auf Instagram veröffentlichen oder Youtube uns mal wieder lapidar mitteilt, der gewünschte Inhalt sei in unserem Land nicht verfügbar. Günther Oettinger, der EU-Kommissar für digitale Wirtschaft, hat nun einen Entwurf für eine Urheberrechtsreform vorgestellt. Der dient allerdings weder den Interessen der Medienkonsumenten noch denen der Urheber und macht das ohnehin verschachtelte Urheberrecht noch komplizierter.

Weiterlesen in der Jungle World

Flattr this!

18. September 2016

Links der Woche

Bisher keine Kommentare (sei Erste*r!)
 
  • Gastbeitrag zur Aktion Mensch:

    “Wie bei den meisten Vereinen, die sich die Interessensvertretung behinderter Menschen auf die Fahnen geschrieben haben, ist auch die Aktion Mensch fest in der Hand nichtbehinderter Menschen. Dass das zu anderen Ergebnissen als eine echte Selbstvertretung führt, liegt auf der Hand.“

  • Rekordwärme auf der Erde trotz kalter Sonne » KlimaLounge » SciLogs – Wissenschaftsblogs:

    “Widerlegt werden damit allerdings unseriöse Behauptungen aus dem Lager der Kohlelobby und sogenannten „Klimaskeptiker“, die immer wieder versuchen, die globale Erwärmung auf die Sonne zu schieben.“

Flattr this!

11. September 2016

Links der Woche

Bisher keine Kommentare (sei Erste*r!)
 
  • Nein, Alkohol trinken ist nicht gesund » Fischblog » SciLogs – Wissenschaftsblogs:

    “Man braucht sich nur mal zu erinnern, was für eine wahnsinnige Aufregung immer um jeden Fliegenschiss einer möglicherweise krebserregenden Substanz herrscht, die per Spurenanalytik irgendwo auftaucht. Ethanol dagegen ist ein bekanntes, starkes Karzinogen und in Deutschland jährlich für geschätzt 13000 zusätzliche Krebsfälle verantwortlich. Ein Glas Wein enthält so ungefähr 12 Gramm reinen Ethanol.“

  • Ich habe eine Vision: Bildungseinkommen | zweifeln.org:

    “Was mir seit Jahren ein Rätsel ist: Warum ist Bildung noch immer vor allem eine formale Ausbildung? Warum geht es noch immer um Zertifikate und Erlaubnisberechtigungen irgendetwas zu tun? Warum gibt es so viele formale Hürden für Bildung?“

Flattr this!

7. September 2016

Wir können drüber reden

Bisher keine Kommentare (sei Erste*r!)
 

Chatbots werden im Alltag immer beliebter. Bei bestimmten Aufgaben können sie Menschen bereits vollkommen ersetzen.

»Computer! Wie weit ist das gegnerische Schiff entfernt?« Im Star-Trek-Universum bekommt Captain Kirk vom Computer eine sinnvolle Antwort. Seit rund fünf Jahren gibt es das auch in der Realität: Apples Sprachassistent Siri reagiert auf gesprochene Kommandos, liest den Wetterbericht vor oder ruft Websites auf. Deshalb sind sich Futuristen ganz sicher: Demnächst findet die nächste große Computer-Revolution statt und wir werden mit PCs und Smartphones ganz anders arbeiten als bisher.

Weiterlesen in der Jungle World

Flattr this!

4. September 2016

Links der Woche

Bisher keine Kommentare (sei Erste*r!)
 
  • Jedem Stamm seine Bräuche:

    “Es dürfte den Anhängern dieses Grundgedankens bewusst sein, dass Weiße, die ihre Privilegien reflektieren und sich aus lauter Betroffenheit die Wursthaare abschneiden, damit nicht den geringsten Beitrag zum Kampf ­gegen rassistische Polizeikontrollen in Bahnhöfen und Diskriminierungen auf dem Arbeitsmarkt leisten. Nur auf den ersten Blick kurios mutet die Empfehlung an, das Tragen von Bindis, Afros und Sombreros Angehörigen der »Ori­ginalkultur« zu überlassen. Hiergegen ließe sich schließlich einwenden, dass dies die Exotisierung von Menschen ohne biodeutsche Herkunft eher noch fördern würde.“

  • Neuartiger Herzschrittmacher ohne Batterie gewinnt Energie aus dem Blut:

    “Das torpedoförmige Implantat mit einem Durchmesser von 6,2 Millimetern und einem Gewicht von 3,6 Gramm wird von Blut umströmt, das ein Schaufelrad zum Rotieren bringt. Über eine magnetische Kupplung treibt das Schaufelrad einen Mikrogenerator im Inneren des Gehäuses an und generiert so die benötigte elektrische Energie.”

Flattr this!

28. August 2016

Links der Woche

Bisher keine Kommentare (sei Erste*r!)
 
  • Renzit klingt nicht gut:

    In Italien hofft die Regierung nach der britischen Absage an die EU auf mehr Einfluss in deren Institutionen, während EU-kritische Parteien Stimmen gewinnen. Zu schaffen macht dem Land derzeit vor allem die Bankenkrise.

  • Mehr Nation, weniger Europa:

    “Ein Referendum zum EU-Austritt wird es in den Niederlanden vorläufig nicht geben. Die Idee eines »Nexit« geistert trotzdem bereits seit Jahren durchs Land.“

  • Der Austritt wird vertagt:

    “Derzeit dämpft die österreichische FPÖ dämpft ihre Kritik an der EU, an ihrer Ablehnung der europäischen Integration aber hat sich nichts geändert.”

  • Wenn der Partner sich verabschiedet:

    “Die polnische Regierung wettert zwar gegen die EU-Bürokratie, ein Austritt aus der Union ist für sie derzeit aber undenkbar. Der EU-Austritt Großbritanniens wird Polen politisch und ökonomisch stark belasten.”

  • Bleiben und hoffen:

    “Angesichts der Rezession wächst in Griechenland die EU-Skepsis, doch die Mehrheit der Bevölkerung lehnt einen Austritt ab.”

  • Erst das Ersparte, dann die Souveränität:

    “Das politische Establishment Frankreichs setzt fast geschlossen auf den Verbleib in der EU, selbst die extreme Rechte scheut sich, den Austritt allzu offen zu propagieren.”

Flattr this!

21. August 2016

Links der Woche

Bisher keine Kommentare (sei Erste*r!)
 
  • Das Ende naht » Leben auf dem Mars » SciLogs – Wissenschaftsblogs:

    “In weniger als zehn Tagen ist es soweit: Wir werden die Station verlassen und die Tür hinter uns schließen und das erste Mal seit einem Jahr ohne Anzug in der Sonne stehen. Das erste Mal seit zwölf Monaten werden wir nicht unter uns sein, sondern wir werden mit anderen Menschen sprechen. Von Angesicht zu Angesicht, und in Echtzeit.”

  • Mehr als nur Schwarz und Weiss – Alles ist wahr.:

    “Die Realität besteht nicht nur aus 0 und 1, aus Schwarz und Weiss, aus Richtig und Falsch. Sie ist komplex und es gibt Dinge, die genauso richtig wie zugleich falsch sind. Beispielsweise beim Umgang mit “der Burka”.”

  • How climate change is rapidly taking the planet apart:

    “NASA recently released data showing that the planet has just seen seven straight months of not just record-breaking, but record-shattering heat (see here). We are well on track to see what will likely be the largest increase in global temperature a single year has ever seen (see here and here).”

Flattr this!

14. August 2016

Links der Woche

Bisher keine Kommentare (sei Erste*r!)
 
  • Das Erbe des Arbeitsroboters:

    “Dieser Tage bin ich im frühneuhochdeutschen Wörterbuch auf den Eintrag ackerrobot ‘Frondienst der Bauern’ gestoßen. Das hat mich etwas aus dem Konzept gebracht: Es geht um Arbeit und das zweite Wort sieht quasi aus wie Roboter, Zufall wird das kaum sein. Nun kam der Roboter im 20. Jh. ins Deutsche, Frühneuhochdeutsch sprach man aber zwischen 1350 und 1650 — das eine kann also nicht direkt vom anderen abstammen.”

  • Fünf Fragen zur angemessenen Smartphone-Nutzung:

    “Es gibt aber auch eine kontemplative, eine versinkende Lektüre Nutzung des Geräts. Wer sich also im gesundheitspolitischen Hochgebirge der Gefahren und Probleme zu verlaufen droht, sollte bedenken: Smartphones sind auch Bücher – und über Bücher würde der Spiegel niemals so respektlos schreiben.”

  • Africa’s most innovative – and controversial – tech hacks:

    “These gaps have created the perfect hacking environment, according to the technology expert Ethan Zuckerman, who describes Africa’s hackers as “world-class tech innovators”.

    Hackers have also stepped in to help citizens living under oppressive regimes and those who are aware of endemic political corruption but feel powerless to stop it.”

  • Die Kultur der Endlichkeit:

    “Wir leben in einer maßlosen Gesellschaft, die stets nach Optimierung und Mehrwert strebt. Damit leugnet sie Endlichkeit und ihren bestimmenden Wert für unser Leben. Unsere Wirtschaftsstruktur ist auf maßloses Wachstum ausgelegt. Und wir stoßen damit an Grenzen. Weder die totale Optimierung einer grenzenlos wachsenden Wirtschaft noch die ziellose persönliche Optimierung um der Optimierung willen kann uns Halt geben. Denn die maßlose Gesellschaft ist auch immer die wertlose Gesellschaft, die Gesellschaft ohne Werte. Das hat uns in die gegenwärtige Krise getrieben.”

Flattr this!

12. August 2016

Zur Sperrung von DC’s Blog

Bisher keine Kommentare (sei Erste*r!)
 

Das Internet vergisst nichts. So lautet ein moderner Mythos, der sich mit jedem toten Link aufs Neue als unhaltbar erweist. Zur langen Liste ins Leere führender Verweise ist vor einigen Wochen das Blog des US-amerikanischen Literaten Dennis Cooper hinzugekommen. Mit Hinweis auf ­einen nicht näher genannten Verstoß gegen die »Community-Richtlinien« hat Google sein Blog auf der Plattform Blogger.com sowie seinen ­E-Mail-Account gesperrt. Cooper beklagt nun, er finde sich in einer ­kafkaesken Situation wieder, ohne Zugriff auf wichtige Teile seines Werks und ohne konkrete Angaben für den Grund der Sperrung.

Weiterlesen in der Jungle World.

Flattr this!